亚博竞彩APP

"Cloud-Auswahl" für das Studium in Deutschland erfolgreich beendet

发布者:中德合作发布时间:2020-07-09浏览次数:956

Am 30. Juni endete die Cloud-Auswahl für das Studium in Deutschland erfolgreich. Das Prozess der Cloud-Auswahl dauerte drei Wochen, woran drei deutsche Hochschulen und über 70 Studierende aus fünf Studienfächern unserer Universität teilnahmen. Nach dem Ausbruch der Epidemie führte die Abteilung für die internationale Zusammenarbeit in proaktiver Weise Konsultationen mit deutschen Hochschulen und vorzeitige Planung in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Studienangelegenheiten und betreffenden Fakultäten durch, um eine reibungslose Auswahl für Studierende während der Coronavirus-Epidemie zu gewährleisten. Schließlich wurde ein für beide Seiten geeignetes Programm erstellt und rechtzeitige Benachrichtigung und Organisation für die Rückkehr der Studiereden zur Universität getätigt. Inzwischen bereitete das deutsch-chinesische Personal-Austauschzentrum mehrmals die Endgeräte, die mit dem Internet verbunden wurden, vor, um das zügige Durchführen der Online-Auswahlprüfungen sicherzustellen.

Vom 17. bis 18. Juni begann offiziell die Cloud-Auswahl mit der Auswahlprüfung der Jade Hochschule. Vor dem Beginn der Prüfung hatte Jia Feng, Leiter der Abteilung für die internationale Zusammenarbeit, eine gute Kommunikation mit Frau Mayn, Leiterin des Amts für Auswärtige Angelegenheiten der Jade Hochschule, durchgeführt, und beide Seiten waren voller Zuversicht in die Stärkung der freundschaftlichen Zusammenarbeit. Die Auswahlprüfung der Jade Hochschule wurde an zwei Nachmittagen durchgeführt, an der 53 Studierende aus deutsch-chinesischen Kooperationsprogrammen wie Informatik 2+3, Maschinenbau 2+3 und Deutsch 2+3 an Online-Interviews teilnahmen.

Vom 22. bis 24. Juni nahmen 17 Studierende aus der Continental-Klasse und dem deutsch-chinesischen Kooperationsprogramm Maschinenbau 2+3 an der Online-Auswahlprüfung der Hochschule Emden/Leer teil. Die Studierenden hielten in kleinen Gruppen deutsche Fachvorträge, die Professor Schmidt von der Fachhochschule Emden/Leer und Herrn Kautz von der Personalabteilung des Reifenkonzerns Continental beeindruckten.

Am 30. Juni fand planmäßig die Auswahlprüfung der Fachhochschule Anhalt statt, an dem acht Studierende aus dem deutsch-chinesischen Kooperationsprogramm Elektrotechnik 2+3 teilnahmen. Herr Kuhfahl, Leiter des Landesstudienkolleg Sachsen-Anhalt von der Hochschule Anhalt, war Prüfer für das Online-Interview und würdigte die Leistungen unserer Universität beim Deutschunterricht umfassend.

Kürzlich hat die Jade Hochschule per E-Mail für die gründliche Planung und Organisation unserer Universität bei dieser Auswahl gedankt.

Aufgrund des Ausbruchs der Epidemie sind normale Auswahlinterviews von Angesicht zu Angesicht nur schwierig durchzuführen. Aktive Zusammenarbeit der zuständigen Abteilungen und Fakultäten waren der erfolgreichen Verwendung der Online-Form förderlich, die auch für den künftigen chinesisch-deutschen Personalaustausch eine effektive Erfahrung bieten.